logo-lanserhof

Browser Warning

Bitte beachten Sie, dass die Verwendung des Internet Explorers einige Probleme verursachen kann. Für die uneingeschränkte Nutzung der Seite wechseln Sie bitte den Browser.

logo-lanserhof

18. März 2022

Schritt für Schritt zu mehr Nachhaltigkeit

Naturnahe Architektur, biologische Reinigung, langlebige Produkte – die Lanserhof Gruppe richtet ihren Kurs noch stärker auf Nachhaltigkeit aus. Viele Bereiche wurden auf den Prüfstand gestellt, der Fokus auf Umweltschutz und Umweltverträglichkeit enger gezogen.

Eine wichtige Erkenntnis vorab: Nachhaltigkeit bedarf nicht immer große Kompromisse oder harte Einschnitte. Am Lanserhof wird das Thema Nachhaltigkeit neu gedacht und gelebt – als Upgrade für die Gäste, die Mitarbeiter und die Umwelt.

Wenn der Lanserhof Sylt im Sommer seine Türen öffnet, fließen langjährigen Erfahrungen, die an den bestehenden Resorts gesammelt wurden, mit ein. Zusätzlich kommen völlig neue Lösungsansätze mit innovativen Initiativen zum Einsatz und werden in das Gesamtkonzept aller Standorte etabliert.

 

Wegweisende Etappenschritte für mehr Nachhaltigkeit im Lanserhof-Kosmos:

 

Nachhaltiger Bau & Architektur:

Beim Bau des Lanserhof Sylt wurde ein Teil der am Ort vorhandenen Bausubstanz intelligent und behutsam in die Planung integriert. Hier erfolgte eine enge Zusammenarbeit mit Denkmal-, Dünen-, Vogel-, Natur- und Umweltschutz. Wie in allen Lanserhof-Resorts kommen auf Sylt ausschließlich natürliche Baumaterialien zum Einsatz, die ökologisch und gesundheitlich geprüft sind.

Ein Fokus am neuen Lanserhof Sylt liegt zudem auf der energetischen Effizienz durch ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk wie schon am Lanserhof Tegernsee. Dank Hochwärmedämmung und einer besonders kompakten Bauweise wird der Energiebedarf deutlich reduziert. Die Installation eines Nahwärme- und Kältenetzes sorgt für eine von der Insel Sylt unabhängige Fernwärme und -kälte.

 

Ökologisch sauber ohne Einschränkungen:

Beim Housekeeping und der Reinigung setzt man wie auch schon an den Resorts am Tegernsee und in Lans auf das Green Cleaning Concept: Im Zentrum der zu 100 Prozent ökologischen Reinigung steht Mikrotrockendampf, der mit über neun Bar Druck und bis zu 195 Grad Hitze in der Lage ist, sämtliche Oberflächen und Materialien hygienisch sauber und rückstandslos zu reinigen und sogar zu desinfizieren. Die Vorteile sprechen für sich: eine komplett chemiefreie Abtötung von Keimen und Viren bei nachhaltiger Wasser-, Zeit-, Kraft- und Kosteneinsparung.

 

Höchste Lebensmittelqualität ist das A & O:

Alle Lanserhof-Foodprodukte haben eine Bio-Zertifizierung. Über den Lanserhof-Shop https://shop.lanserhof.com/ können nicht nur Gäste in den Genuss der Lebensmittel kommen.

Auch ohne Zertifizierung – etwa, wenn Kräuter aus Wildsammlungen kommen, achtet man bei allen Zutaten, die in der Lanserhof Küche verarbeitet werden, auf Bio-Qualität und lokale Herkunft. So kommt bevorzugt lokal- zum Einsatz – auf Sylt etwa die exklusiven Dexter-Rinder der Insel, die limitiert im Farm-to-Table-Konzept genutzt werden.

 

Elektromobilität für die Fahrzeugflotte:

Der Lanserhof Sylt setzt in einer Kooperation mit Mercedes auf E-Autos für alle Transferfahrten der Gäste vom und zum Flughafen. Wie in Lans und am Tegernsee stehen auch auf Sylt E-Bikes für die Gäste bereit. Für alle Gäste, die mit ihrem eigenen E-Auto an den Lanserhof Sylt anreisen, stehen eigene Ladestationen in der Tiefgarage zur Verfügung.

 

Neue Dienstkleidung für das Personal:

In Kooperation mit dem Berliner Label Cruba tragen die Lanserhof-Mitarbeiter hochwertige und moderne Outfits, die zugunsten der Umwelt und in herausragender Qualität in kleinen familiengeführten Manufakturen rund um Berlin gefertigt werden. Die feinen Stoffe werden innerhalb Europas bezogen. Das Unternehmen engagiert sich für eine gesunde Umwelt – im menschlichen Maßstab, mit Respekt vor den natürlichen Ressourcen, dem Klima, der Umwelt und der Langlebigkeit.

 

Gesundheit beginnt beim Lanserhof im Kopf. Und an den Füßen:

Jüngster Coup ist die Kooperation mit dem deutschen Schuhhersteller Birkenstock. Die Lanserhof Gruppe hat sich dazu entschieden, auf den Einsatz von Einweg-Frottee-Slipper zu verzichten und jedem Gast ein persönliches Exemplar Birkenstock zu stellen. Die exklusive Lanserhof- Kreation in der Farbe „London-Blue“ gibt es in allen Resorts beim Einchecken für jeden Gast als gesundes Goodie mit auf den Weg – ein nachhaltiger Begleiter auch nach dem Kuraufenthalt. Das Modell „Arizona“ in Lederoptik besteht aus Birko-Flor in mattem Finish und wurde im Unisex-Design gestaltet. Die Innensohle besteht aus Mikrofaser und die Laufsohle aus dem wasserfesten und schadstoffgeprüften Kunststoff EVA. Herzstück ist das anatomisch geformte Fußbett aus den Naturrohstoffen Naturkorkgranulat, Jute, Naturlatex und Mikrofaser als Deckmaterial. Die richtige Passform soll sich auf das Wohlgefühl durch gesundes Stehen und Gehen auswirken. Alle Produkte des Traditionsunternehmens Birkenstock sind per se nachhaltig, da sie unter höchsten Industriestandards aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, haltbar und langlebig. Nicht zuletzt steht Made in Germany für die höchsten Sozial- und Umweltstandards.