logo-lanserhof

Browser Warnung

Bitte beachten Sie, dass die Verwendung des Internet Explorers einige Probleme verursachen kann. Für die uneingeschränkte Nutzung der Seite wechseln Sie bitte den Browser.

logo-lanserhof

Wasserplasma für die Gesundheit

Im Lanserhof Lans haben wir in den letzten Jahren die erstaunlichen positiven Auswirkungen von Wasserplasma auf die Gesundheit intensiv erforscht und in unser Therapieangebot integriert.

Molekularer Wasserstoff, das kleinste existierende Molekül, zeigt beeindruckende selektiv antioxidative Eigenschaften. Es neutralisiert freie Radikale, die als Signalmoleküle für Schmerz fungieren, ohne wichtige körpereigene oxidative Prozesse zu stören. Dieser einzigartige Aspekt ermöglicht es, die Gesundheit gezielt zu fördern.

Darüber hinaus fördert Wasserplasma die Bildung von anti-inflammatorischen Enzymen und hemmt gleichzeitig pro-inflammatorische Enzyme. Dies trägt zur Reduzierung von Entzündungen und Schmerzen bei, fördert die Wundheilung und unterstützt die Zellregeneration.

Ein weiterer Ansatz ist die Verwendung von Wasserplasma. Erfahrungsberichte deuten darauf hin, dass Wasserplasma stressmindernd, entspannend, leistungssteigernd, abschwellend und allergiebekämpfend wirken kann. Es gleicht das häufig vorhandene Defizit an Sonnenenergie im Körper aus und versorgt ihn mit negativen Ionen, was zu einem gesteigerten Wohlbefinden führt.
Die im Wasserplasma gespeicherte Energie wird von Ihrem Körper aufgenommen, was Ihren Organen und Zellen, insbesondere den Mitochondrien, ermöglicht, effizienter zu arbeiten.

Was das Wasserplasma so besonders macht, ist seine Fähigkeit, sich in alle Bereiche des Körpers zu bewegen, einschließlich der Membranen, Zellkerne und Mitochondrien. Dies ermöglicht eine tiefgreifende Unterstützung auf zellulärer Ebene.

Das Wasserplasma in unserer Therapie im Lanserhof Lans wird mit Hilfe der QORE-B Maschine der Firma BeyondScience hergestellt. Hierbei wird elektrische Hochspannung auf Wasser übertragen, und der resultierende Plasma Stream kann entweder eingeatmet oder über die Haut lokal angewandt werden.